Technik: Vom Ast zum Kästchen


1. Das Ausgangsmaterial: zurechtgeschnittenes Haselnuss-Aststück

2. Die lockere Rinde wurde entfernt und die Unterseite glattgeschliffen.

3. Mit der Bandsäge wird deckelartig der obere Teil abgeschnitten...

4. ... und dann ebenfalls der hintere Teil.
dummy

5. Aus dem übrig gebliebenen Stück ...

6. ... wird die Schublade heraussgesägt.

Hinweis: Die Bilder wurden nicht bei laufender Bandsäge aufgenommen. Die obere Sägeblattführung ist aus Gründen der besseren Sichtbarkeit des Werkstücks nicht auf die korrekte Höhe eingestellt. Ebenso muss dieses beim Sägen mit beiden Händen geführt werden (bzw. mit einer Führungshilfe, bitte die Sicherheitsvorschriften des Herstellers beachten!). Hier dient die Hand zur Darstellung der Größenverhältnisse.

7. Das abgesägte Stück (Bild 3) wird wieder
an die gleiche Stelle geleimt.

8. Die Vorderseite....

dummy
dummy

9. ... und die Hinterseite der Schublade werden abgesägt.

10. Das Innere der Schublade wird U-förmig herausgesägt.

11. Dann werden die Einzelteile...

12. ... wieder zusammengeleimt.

13. Der Schubladenknopf: das zurechtgeschliffenen Abfallstück (Bild 10)

14. Aufleimen der Rückseite

15. Jetzt kommt der letzte Schliff ...

16. ... und fertig!